Glühender Ring

Glühender Ring


Was ist die Innung?

Was macht der Goldschmied, was der Silberschmied?

Was gehört zum Service, den ein Goldschmied bietet?

Welche Techniken nutzt ein Goldschmied?

 


Was ist die Innung?

Die Goldschmiedeinnung Frankfurt ist die fachliche Organisationsform des Gold- und Silberschmiedehandwerks, in der wir selbständigen Gold- und Silberschmiede uns zusammengeschlossen haben, um unsere gemeinsamen Interessen zu fördern. Die Goldschmiedeinnung Frankfurt ist ihrerseits Mitglied im Zentralverband der deutschen Goldschmiede, Silberschmiede und Juweliere e.V.

Der Beruf des Gold- und Silberschmieds ist über 5000 Jahre alt, denn sich zu schmücken ist ein zentraler Bestandteil aller Kulturen. Schmuck zu tragen ist Ausdruck der Persönlichkeit und oft auch der Verbundenheit. Das Design des Schmuckes hat sich im Laufe der Jahre selbstverständlich immer gewandelt. Aktuelles Schmuckdesign können Sie bei Ihrem Goldschmied finden, Sie können aber auch selbst ein Schmuckstück entwerfen und es bei Ihrem Goldschmied individuell anfertigen lassen.

Nach Oben

 

Was macht der Goldschmied, was der Silberschmied?

Ein Interesse, das wir verfolgen, ist Ihnen als Kunden Einblick in unser Berufsbild zu geben – nicht nur um Ihr Vertrauen zu gewinnen, sondern auch, um Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten aufzuzeigen, bei denen der Gold- oder Silberschmied etwas für Sie tun kann.

Der Silberschmied fertigt Gerät an, also Bestecke, Kannen, Tabletts etc.. Des weiteren fertigt er sakrales Gerät wie beispielsweise Monstranzen oder Abendmahlskelche. Als Material verarbeitet er dabei vorrangig Silber, je nach Anlass und Auftraggeber aber auch Gold oder andere edle Metalle.

Der Goldschmied fertigt vorrangig, im weitesten Sinne Schmuck. Vorrangiges Material ist Gold, aber auch Silber, Platin, Palladium und beliebige Kombinationen aus diesen Edelmetallen. Des weiteren verarbeitet er Edelsteine wie Diamant, Rubin, Saphir, Smaragd und viele weitere, sowie Perlen. Aber da Schmuck sich immer aus den Schätzen unseres Planeten zusammensetzt, kann ein Goldschmied auch aus anderen Materialien Schmuck herstellen. Sollten Sie eine Muschel, einen Haifischzahn oder ähnliches im Urlaub gefunden haben, dann sprechen Sie Ihren Goldschmied an, er wird Ihnen gerne ein individuelles Unikat daraus fertigen.

Nach Oben

 

Was gehört zum Service, den ein Goldschmied bietet?

• Anfertigung von Unikatschmuck
• Umarbeitung von vorhandenem Schmuck in neue Stücke
• Aufziehen von Perlenketten
• Fachgerechte Reparatur oder Restaurierung von alten Schmuckstücken
• Änderung von Ringgrössen
• Längenänderungen von Colliers oder Armbändern
• Vervollständigung bestehender Garnituren/Sets
• Ersatz verloren gegangener Edelsteine
• Reinigen, Aufpolieren, Überarbeiten und Pflegen Ihrer Schmuckstücke
• Umfassende fachliche Beratung bei Kauf oder individueller Anfertigung
• Echtheitsprüfung und Wertermittlung vorhandener Schmuckstücke
• Ankauf ihres Altgoldes zu seriösen Konditionen

Nach Oben

 

Welche Techniken nutzt ein Goldschmied?

Einige Arbeitstechniken sind wohl bekannt: Sägen, Feilen, Walzen, Löten, Polieren. Dass der Goldschmied auch schmiedet, steckt schon im Wort. Doch die Assoziation von glühendem Metall des Eisenschmiedens ist beim Gold- und Silberschmieden irreführend. Alle Edelmetalle werden ausschließlich kalt verformt. Weniger bekannt wird es sein, dass ein Goldschmied Drähte zieht, Bleche treibt, Oberflächen graviert, ziseliert, patiniert oder auch weißsiedet. Fassungen für Edelsteine werden montiert, der Stein dann gefasst. Viele der Techniken haben eine Jahrhunderte alte Tradition, sie werden vom Meister an den Lehrling weitergegeben und geübt und geübt. Neben den traditionellen Handwerkstechniken kommen auch verstärkt moderne Industrieverfahren, wie zum Beispiel das Laserschweißen, zum Einsatz. So manche Goldschmiede hat sich auf weniger verbreitete Techniken spezialisiert. Hierzu gehören zum Beispiel das Emaillieren oder das Tauschieren.

Nach Oben